13. Sächsisch-Thüringisches Stutenchampionat am 23. Juni 2018 in Wolfersdorf

In Wolfersdorf fand am letzten Juni- Wochenende das 1. Summer Horse Event statt – unter anderem mit der Wahl der Stutenköniginnen aller Rassen. Dabei wurden Rasseübergreifend die besten Stuzten des Jahres ausgezeichnet und prämiert. Auch wenn die späte Schafskälte und die damit verbundenen heftigen Regenschauer allen Beteiligten zu schaffen machten, sahen Richter und Zuschauer rasseübergreifend starke Jahrgänge. Schicke Typen und tolle Bewegungen boten auf Ring 1 die Deutschen Sportpferde und Schweren Warmblüter. Auf Ring zwei stachen fast schon wie gewohnt die Shetlandponys heraus, aber auch die Edelbluthaflinger und Reitponys konnten sowohl zahlenmäßig als auch qualitativ absolut überzeugen.

Bei den dreijährigen, dressurbetont gezogenen DSP- Stuten siegte Noble Dame v. Rossinimo vom SGV- Hauptgestüt Graditz. An zweiter Stelle platzierte sich Noble Lady, eine Tochter des Feiner Fürst aus der Nebraska v. Rich Charlie I vom Gestüt Bretmühle in Greiz.
Im sieben Stuten umfassenden Ring der älteren Dressurstuten stach die vierjährige Scarlet v. Millennium besonders heraus (Zü.: Marianne Vitè aus Pristewitz)
Die Siegerin der dreijährigen Springstuten Tanoa v. Canturano- Calato stammt aus der Zucht von Maik Bormann aus Erfurt. Zur Reservesiegerin ernannten die Richter eine Tochter des Colorfox aus einer King Kolibri- Mutter von Sebastian Arndt aus Löbnitz. Cassineto ist der Vater der Siegerin der älteren Springstuten. Fliederblütes Mutter Fantasia stammt ab von Lesotho, Züchter ist Hartmut Händler aus Kossa. Zwei Trakehner rundeten am Vormittag das Bild der Reitpferdestuten ab. Hier konnte sich die dreijährige Rockafina v. Windsor- Symbol (Zü.: Jens Kley, Gotha) durchsetzen. Die Siegerschärpe bei den älteren SW Stuten erhielt die bereits fünfjährige Ernestine v. Celsius aus einer Gerling- Mutter. Das Gestüt Immertal in Tröchtelborn konnte sich über diesen schönen Zuchterfolg und die Thüringer Staatsmedaille des Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz freuen. Dem sehr bewegungsstarken Jahrgang an dreijährigen SW- Stuten drückte einmal mehr der Elbling- Sohn Elbcapitän seinen Stempel auf, der Siegerstute und die erste Reservesiegerinstellte. Die Siegerin Amsel M stammt aus der Erfolgszucht von Karl- Josef Montag aus Schirmberg und ist eine Vollschwester zum Körsieger von 2016 Espresso und der Bundeschampionats- Finalistin und Reservesiegerstute Adele M. Zweite wurde Menda v. Elbcapitän- Underberg von Martin Kunstmann aus Markneukirchen. Den kleinen qualitätsvollen Ring der Rheinisch- deutschen Kaltblüter führte eine Balduin- Tochter aus der Zucht des Landgut Elbeland Axien in Annaburg an. Der Sieg bei den Edelblut Haflingern ging ins Haflingergestüt Meura für eine wunderbar gelungene Sandor- Silbermann- Tochter. Amore Mio mal William lautet die passende Anpaarung der Siegerin der Haflingerstuten, die ebenfalls aus Meura kam. In der starken Konkurrenz der Reitponys trumpfte die amtierende dreijährige Reitponychampioness Nessaja v. Notre Baux- Depardieu AT von Heike Hörnlein aus Oberpörlitz erneut auf und holte die nächste Siegerschärpe. Beeindruckend war das Bild mit 14 dreijährigen Shetlandponystuten. Eberhard Weinschenk aus Obernissa holte hier mit seinen beiden Stuten Talia von Obernissa und Tessa von Obernissa einen Doppelsieg nach Hause. Bei den älteren Stuten hatte Mia v. Mr. Roy aus der Mausi v. Kronprinz van den Niederlanden (Z.: Haflingerhof in Lübbenau Noack) die Nase vorn. Die Siegerstute des kleinen Welsh- Ringes Miss Mirabell (Z.: Familie Wolf, Geilsdorf) v. Schäferhofs Raphael war selbst Siegerin zum Fohlenchampionat 2015 auf dem Boxberg. Im Ring der Spezialrassen und Pintos lagen mit Shannon und Freya zwei Tinker von Magic Sullivan auf den vorderen Plätzen.
Text: KW; Fotos: KW und A. Heine

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisse

Die Sieger und Reservesieger

Siegerin der 3j. Dressurstuten: Noble Dame v. RossinimoReservesiegerin der 3j. Dressurstuten: Noble Lady v. Feiner Fürst2. Reservesiegerin der 3j. Dressurstuten: First Touch v. Rock for YouSiegerin der älteren Dressurstuten: Scarlet v. MillenniumReservesiegerin der älteren Dressurstuten: Alexia v. LiberatorSiegerin der 3j. Springstuten: Tanoa v. CanturanoReservesiegerin der 3j. Springstuten: Miss Leoni v. ColorfoxSiegerin der älteren Springstuten: Fliederblüte H v. CassinetoReservesiegerin der älteren Springstuten: Oneka v. AbkeSiegerstute Trakehner: Rockafina v. WindsorSiegerin 3j. Schwere Warmblüter: Amsel M v. ElbcapitänReservesiegerin 3j. Schwere Warmblüter: Menda v. Elbcapitän2. Reservesiegerin 3j. Schwere Warmblüter: Stellana v. RejentSiegerin ältere Schwere Warmblüter: Ernestine v. CelsiusReservesiegerin ältere Schwere Warmblüter: Nina v. GalantusSiegerstute Kaltblut: Luna v. BalduinReservesiegerin Kaltblut: Emba Dbg v. AntonioSiegerstute Deutsches Reitpony: Nessaja v. Notre BauxReservesiegerstute Dt. Reitpony: Adina v. HST Grimaldi2. Reservesiegerstute Dt. Reitpony: Starlight v. HST GrimaldiSiegerstute Edelbluthaflinger: Uraline v. SandorReservesiegerin Edelbluthaflinger: Usmira v. Silar2. Reservesiegerin Edelbluthaflinger: Belinda v. NovellinoSiegerstute Haflinger: Massai v. Amore MioReservesiegerin Haflinger: Hilma v. MaibubeSiegerstute Spezialrassen: Shannon (Tinker) v. Magic SullivanSiegerstute ältere Shetlandponys: Mia v. Mr. RoyReservesieger und beste Typstute ältere Shetlandponys: Harmonie v. Stal Brammelo v. Up to Date of ShetlaneSiegerstute 3j. Shetlandponys: Thalia v. Obernissa v. Chris v. 't ZandReservesiegerstute 3j. Shetlandponys: Tessa v. Obernissa v. Chris v. 't ZandBeste Typstute 3j. Shetlandponys: Belana v. MasterSiegerstute Welsh: Schäferhofs Miss Mirabell v. Schäferhofs Raphael