Moritzburger Hengsttage 28.11.2020

Siegerhengst 2019 Elbfürst v. Elbcapitän

Die traditionellen Moritzburger Hengsttage mit der Körung des Schweren Warmblutes finden am 28. November statt. In diesem Jahr geplant als eintägige Veranstaltung ohne Rahmenprogramm, treffen sich die Freunde unserer Traditionsrasse einmal mehr in der Reithalle des Landgestütes. Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen, musste der bekannte Ablauf angepasst werden. Die züchterischen Highlights der bisher an zwei Tagen durchgeführten Zuchtveranstaltung bleiben natürlich erhalten. Neben der Präsentation des Körjahrgangs in drei Besichtigungen, findet die Hengstkörung in bewährter Form statt. Der Züchterstammtisch muss allerdings gestrichen werden, ebenfalls der Züchterabend und das Schauprogramm. Desweiteren ist auch die Anzahl der zutrittsberechtigten Personen eingeschränkt. Neben Besitzern, Züchtern und Ausstellern mit maximal sechs Personen je Hengst, sind keine Besucher erlaubt. Um die Präsentation der Köraspiranten und die abschließenden Ergebnisse der Körung dennoch verfolgen zu können, wird die Veranstaltung durch ClipMyHorse live übertragen. Auch die Vorauswahlen am 20. Oktober in Arnstadt und Moritzburg müssen ohne Besucher durchgeführt werden.

Weitere aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte den Zuchtseiten in der Verbandszeitschrift, der Homepage des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. sowie Facebook und Instagram.


 

 

Vorauswahlen Mitteldeutsche Körung Schweres Warmblut am 20.10.2020 in Arnstadt und Moritzburg

Körtermin: 28. November 2020

Vorbesichtigungstermine: Zuschauer sind nicht gestattet!

Dienstag, 20.10.2020  09.00 Uhr   Arnstadt - Reithalle Gestüt “Käfernburg”

                                      14.00 Uhr   Moritzburg - Reithalle Sächsisches Landgestüt

Zur Vorbesichtigung sollten die Hengste in sehr gutem Pflegezustand und mit offenem Langhaar (verzogene Mähne, eine Handbreit unter dem Mähnenkamm) vorgestellt werden.                                     

Nennungen an:

Nennungen von Züchtern des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e. V. erfolgen schriftlich an die Geschäftsstelle Moritzburg des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e. V., Käthe-Kollwitz-Platz 2, 01468 Moritzburg, mende@pzvst.de

Mit der Nennung stimmt der Aussteller der Speicherung, Verwendung, Weitergabe und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten für Verbandszwecke in Bezug auf diese Veranstaltung automatisch verbindlich zu.

Nennungsschluss: 12. Oktober 2020

Nennungen nach diesem Termin sind gegen zweifache Nenngebühr möglich.

Vorbesichtigungsgebühr:

25 € für Hengste mit „Süddeutscher Zuchtbescheinigung“

100 € für Hengste aus anderen Zuchtgebieten

Junghengste, die zur Körung in Moritzburg vorgestellt werden sollen, müssen anlässlich der Vorbesichtigung die Zulassung zur Körung erhalten.

Aufgrund der aktuellen Sars-Cov-2-Problematik gelten die zum Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltung geltenden Vorschriften und Hygieneregelungen der sächsischen bzw. thüringischen Corona-Verordnung.