Deutsches Fohlen Championat in Lienen - 14. und 15. Juli 2018

In 2018 wird das Deutsche Fohlen Championat bereits zum 18. Mal veranstaltet und hat sich als feste Größe unter den Topevents in der Pferdezucht etabliert.Das Konzept basiert auf Qualifikationen, die in ganz Deutschland stattfinden. Züchter von Spring- und Dressurpferden sowie von Reitponys aus allen Zuchtgebieten und Bundesländern erhalten damit die Gelegenheit, in ihrem Zuchtgebiet an einer oder mehreren Qualifikationen teilzunehmen, um eines der begehrten „Tickets“ für das Finale in Lienen lösen zu können.Die Qualifikationen sind offen für Fohlen aller Brände. Jeder Züchter kann frei auswählen, welchen Austragungsort er mit seinem Fohlen ansteuern möchte, im Regelfall wird es der Ort sein, der der eigenen Zuchtstätte am nächsten liegt.Die jeweils 25 Prozent am besten bewerteten Fohlen qualifizieren sich für das Finale, das seit Beginn der Serie in Lienen am Teutoburger Wald ausgetragen wird. Hier geht es neben den Championatstiteln für die Stut- und Hengstfohlen, den Sieger im For-Pleasure-Ring für das beste springbetont gezogene Fohlen, auch um wertvolle Geld- und Sachpreise. Jahr für Jahr finden auch viele Kaufinteressenten den Weg nach Lienen, um eines der hochveranlagten Fohlen für den eigenen Stall zu erwerben.Initiator und Hauptsponsor des Deutschen Fohlen Championats ist die LVM Versicherung, die durch ihr Engagement die deutsche Pferdezucht nachhaltig fördert.

Die Qualifikation in Wolfersdorf auf dem Gestüt "Elstertal" wird am 24. Juni 2018 statt finden.

 

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular

Ausschreibung Vorauswahl Fohlenchampionat Lienen

Veranstalter:
Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V. * Käthe-Kollwitz-Platz 2
01648 Moritzburg
Tel.: 035207/89630 * Fax: 035207/89640 * Mail: vogel@pzvst.de

Ausrichter:
Gestüt „Elstertal“ Steffen Jahn * Wolfersdorf Hauptstraße 5
07980 Berga/ Elster

Tag: Sonntag,  24. Juni 2018    15.00 Uhr

Nennung: Ihre Nennung (en) richten Sie bitte mittels Nennformular (in dieser Ausgabe) an den Veranstalter der Qualifikation.

Nennschluss: Sonntag, 17. Juni 2018

Richter: Das Richten erfolgt durch drei Richter. Gerichtet wird offen und getrennt.

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Warmblutfohlen und Fohlen der Rasse Deutsches Reitpony deren Väter in das Hengstbuch I und deren Mütter im Hauptstutbuch eines deutschen Zuchtverbandes eingetragen sind. Geschorene Fohlen können nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Nenngeld: Das Nenngeld beträgt pro Warmblutfohlen 55,- € und pro Fohlen Deutsches Reitpony 35,-  €. Das Nenngeld ist mit der Anmeldung des Fohlens zur Qualifikation an den Veranstalter der Qualifikation zu zahlen.

Nachnenngebühr: 25,-€

Bewertung:
Im Rahmen der Vorstellung des einzelnen Fohlens werden folgende Merkmale gerichtet:
1. Typ
2. Exterieur
3. Bewegung
Für die Merkmale werden Noten von 1 - 10 vergeben. Halbe Noten sind zulässig.
Für das Finale vom 15. bis 16. Juli 2017 qualifizieren sich jeweils 25 % der bei der jeweiligen Qualifikation gestarteten Fohlen. Der Veranstalter behält sich vor von den auf den Qualifikationen gestarteten Fohlen weitere Fohlen für das Finale zuzulassen.
Mit der Teilnahme am Championat erkennt der Züchter das Richturteil an. Eine Einspruchsmöglichkeit gegen die Bewertung besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Tierhalter sind verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für Ihre Tiere abgeschlossen zu haben.