Deutsche Sportpferde DSP: Sieben Auktionsbühnen für den Jahrgang 2018

Auktion Nördlingen 2017Spitzenfohlen der Elite-Fohlenauktion
in Nördlingen abstammend von
For Romance - Diamond Hit

Mit insgesamt sieben Auktionsangeboten für den Fohlenkauf startet die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH in die Saison 2018. Den Auftakt machen traditionell die Shooting Stars beim Springturnier im hessischen Viernheim. Hier bietet Auktionsleiter und Geschäftsführer Roland Metz am Samstag, dem 2. Juni, eine Kollektion mit 25 Fohlen zusammen gesetzt aus Dressur- und Springfohlen an. Weiter geht es mit der Elite-Fohlenauktion, den DSP-Diamanten, vor den Stadtmauern von Nördlingen auf der Kaiserwiese am 21. Juli. Eingebunden in das traditionsreiche Scharlachrennen, einem Turnier mit Prüfungen in Dressur und Springen bis zur schweren Klasse und den Süddeutschen Championaten für Reit-, Dressur- und Springpferde, bieten die DSP-Verbände hier ein Lot von 65 Elite-Fohlen mit Dressur- bzw. Springabstammungen an. In Nördlingen wird auch das 25jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände gefeiert werden.

Eine Woche später, am 28. Juli, stehen die Springfohlen gleich auf zwei internationalen Turnieren im Fokus: Auf den Immenhöfen in Donaueschingen besteht das Lot aus 15 Überfliegern, das Gemeinschaftslot der Global Jumping Foals in Berlin wird seitens der Deutschen Sportpferde mit vier Fohlen bestückt.

Neu sind im September zwei Auktionen auf Gut Ising am Chiemsee, eingebettet in das Chiemsee Pferdefestival. Gemeinsam mit Turnierveranstalter Dietmar Gugler und dem Westfälischen Pferdestammbuch werden am 1. September und am 8. September die Future Champions angeboten. Das Lot am 1. September wird mit sechs Springabstammungen und am zweiten Wochenende mit fünf Dressurabstammungen seitens der Deutschen Sportpferde bestückt sein.

Den Auktionsreigen beschließt traditionell die „Last Chance“ beim Dressurturnier auf dem Kranichsteinerhof in Darmstadt. Mit rund 30 Fohlen tritt hier die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH auf. Und die Ergebnisse der Vorjahre haben bewiesen, dass Darmstadt ein hoch interessanter Auktionsplatz für die Fohlenvermarktung ist.

„Nach dem erfolgreichen Jahr 2017, schreiten wir mit zwei weiteren Auktionen auf dem herrlichen Gut Ising mutig in die neue Saison“, freut sich Geschäftsführer Roland Metz auf die insgesamt jetzt sieben Fohlenauktionen. Die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH kann mit Stolz auf das Jahr 2017 zurückblicken: Mit einem Gesamtumsatz von über 4,5 Millionen Euro, war der Jahresabschluss so positiv wie noch nie seit Bestehen der GmbH, die im Jahr 2005 gegründet wurde. Die Gesellschafter, die Vorsitzenden der fünf dem Zuchtprogramm des Deutschen Sportpferdes angeschlossenen Verbände, zollten ihrem Geschäftsführer und dessen Team ein dickes Lob für die geleistete Arbeit. „Wir haben ein tolles Team mit zahlreichen Mitarbeitern aus den Verbänden, ohne die unsere Events nicht zu leisten wären. Danken möchte ich auch unseren Züchtern, die uns ihre besten Fohlen, Hengste und Reitpferde für die Vermarktung anvertraut haben. Ich hoffe, dass das notwendige Quäntchen Glück auch 2018 wieder auf unserer Seite ist“ so Roland Metz.

Züchter, die die DSP-Fohlenauktionen 2018 beschicken möchten, können ab sofort bei ihrem Zuchtverband die Fohlen zu den verschiedenen Auswahlterminen anmelden. Bei Fragen steht Auktionsleiter Roland Metz gerne unter Telefon +49 (0) 171/4 36 46 51 zur Verfügung. Weitere Informationen: www.deutsches-sportpferd.de

Shooting Stars - Viernheim                2. Juni   
DSP-Diamanten - Nördlingen             21. Juli   
Überflieger - Donaueschingen           28. Juli   
Global Jumping Foals - Berlin            28. Juli   
Future Champions - Gut Ising            1. September (Springabstammung)   
Future Champions - Gut Ising            6. September (Dressurabstammung)   
Last Chance - Darmstadt                   22. September 


  

VIERNHEIM: DSP-Fohlenauktion - Shootingstars 2018

Viernheim 2017 (Foto: hbm)

AUSSCHREIBUNG DSP-Fohlenauktion - Shootingstars 2018

02. Juni 2018 in Viernheim

Vorauswahl:
Interessierte Züchter melden ihre Fohlen bis zum 06. April 2018 in der Geschäftsstelle Moritzburg des PZV Sachsen-Thüringen e.V., Tel.: 035207/89630 an. Der PZVST entscheidet über die Zulassung bis zum 25. April 2018.

Zulassung:
Zugelassen sind Stut- und Hengstfohlen des Geburtsjahrganges 2018 mit einer Lebensnummer aus den Mitgliedsverbänden der Süddeutschen Pferdezuchtverbände. Die Kollektion soll aus ca. 2/3 springorientiert und 1/3 dressurorientiert gezogenen Fohlen zusammengesetzt sein.
Es werden keine geschorenen Fohlen zugelassen. Die tierschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten (Tasthaare, Haare in den Ohrmuscheln).

Fototermin/ tierärztliche Untersuchung:
Nach Möglichkeit sollte der Verband bzw. der Beschicker nach Zulassung ein Kopf- oder Bewegungsbild des Fohlens an die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH – info@suedpferde.de bis zum 02. Mai 2018 mailen.

Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ausreichend Influenza-Impfschutz besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit eingetragenen Impfungen ist vorzulegen.
Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt.

Veranstalter: Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, Leutershausen

Datum, Ort der Veranstaltungen: Auktionstermin: 02. Juni 2018, Viernheim
Anreise: 01. Juni 2018, 11 Uhr

Anmeldegebühr: 400,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Box, 2 Teilnehmerbänder, Werbung, Katalog)

Vorbesichtigungsgebühr PZVST: 50,00 €

Kaution: 200,00 € zzgl. MwSt.
Die Kaution wird mit der Kaufabrechnung rückerstattet.

Teilnahmeberechtigung Auktion:
Für alle teilnehmenden Fohlen muss am Auktionstag das positive Ergebnis einer Abstammungsüberprüfung und der tierärztlichen Untersuchung vorliegen.

Auktionsbedingungen:
Mit der Zulassung zur Auktion durch den Regionalverband ist das Fohlen an die Auktion gebunden. Im Falle des Absprungs ist die volle Zulassungsgebühr fällig. Des Weiteren erkennt der Fohlenbesitzer die Auktionsbedingungen an. Die Besitzer der zugelassenen Fohlen erhalten die entsprechenden Vertragsbedingungen nach dem Vorauswahltermin von der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH postalisch zugestellt.

Weitere Informationen in der SPV Geschäftsstelle.