DSP-Elitefohlenauktion Nördlingen: DSP-Vererber im Championat und elitäre Fohlen in der Auktion

Must have: Hengstfohlen von Cornet Obolensky/Landprinz. Foto: FischerBewegungsstark: Hengstfohlen von Vitalis/Sandro Hit. Foto: Krenz

Heute am Donnerstag, 18. Juli 2018, starten die Championate der Süddeutschen Pferdezuchtverbände für Reit-, Dressur- und Springpferde. Geritten wird in Nördlingen auf der Kaiserwiese beim Scharlachrennen wo die Championate, eingebettet in das traditionsreiche Nördlinger Reitturnier, zu Hause sind. Viele Sportkarrieren starteten in Nördlingen und auch dieses Jahr werden zum Meisterkampf der fünf Verbände, die dem Deutschen Sportpferd angeschlossen sind, die besten Pferde erwartet. Aus Brandenburg reisen der Körsieger der DSP-Hengsttage aus München 2018, Dantes Stern, und der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, Don Royal, an. Überhaupt sind die Landgestüte aus Neustadt an der Dosse, Moritzburg, Marbach und Schwaiganger mit zahlreichen Hengsten in diesem Jahr am Start. Aber auch die privaten Hengsthaltungen sind in Nördlingen dominant vertreten: Die Station Galmbacher aus Umpfenbach tritt mit dem auf der Nördlinger Fohlenauktion erworbenen DSP Boss Hoss an. Nach seinem Sieg beim Reitpferdechampionat und im Vorjahr beim Dressurchampionat der fünfjährigen Pferde, kann er in diesem Jahr das Championatstriple schaffen. Dies kann auch der ein Jahr jüngere DSP De Sandro, den das Gestüt Dressurhengste Schleier auf den Hengsttagen in München vor zwei Jahren erworben hat, schaffen. Er war strahlender Reitpferdechampion in Nördlingen 2017 und 2016. In diesem Jahr tritt er erstmals bei den Dressurpferden an und hat ebenfalls die Chance auf den dritten Championatstitel in Folge.

Deutlich jünger sind die Stars am Samstagabend: 75 Deutsche Sportpferdefohlen betreten ab 19 Uhr den Auktionsring in der Reithalle auf der Kaiserwiese. Und die Nachfrage ist groß, aus aller Welt werden am Samstagabend Käufer in Nördlingen erwartet. Ebenso werden die Telefonleitungen glühen, wenn Nachkommen u.a. von Vitalis, Secret, Baron, Asgards Ibiza, Benicio, Bonds, Daybreak M, Fair Game, Diamond Hit, Floriscount und vielen weiteren in den Ring steigen. Hoch interessante Nachkommen bietet ebenso die Springfohlenkollektion u.a. von Cornet Obolensky, Grand Salam VDL, Quabri de L‘ Isle, Dominator Z, Colroit, Calido, Bubalou VDL und Vingino sind nur einige der prominenten Vaternamen die zum Kauf stehen.

Die Elite-Kollektion, in der auch das am Wochenende mit einer glatten 10,0 bewertete Championatssiegerfohlen von For Romance II – Quaterback steht, wird am Freitag um 19 Uhr auf der Kaiserwiese präsentiert. Bei der zweiten Vorstellung am Samstagnachmittag um 13 Uhr können die Stars von Morgen bereits den Nördlinger Championatsplatz kennen lernen. Anschließend gehört der Platz den Hengsten, die in den Finalqualifikationen antreten um den Einzug in das Championatsfinale am Sonntag zu schaffen. Um 19 Uhr startet die Auktion. Den Hammer wird Hendrik Schulze Rückamp schwingen und die künftigen Champions und Köraspiranten des DSP-Jahrgangs 2018 versteigern.

Mehr Informationen zur Kollektion: www.deutsches-sportpferd.de

Livestream Auktion und Championatsplatz: www.suedpferde.tv powered by clipmyhorse.de

Zeitplan

DSP Alice wuppt die Shooting Stars-Auktion in Viernheim

Preisspitze Ela Aliceteuersten Dressurfohlens von Danone I/Lord Leopold Auktionspult mit Auktionator Hendrik Schulze Rückamp und Auktionsleiter Roland Metz

Umsatzsteigerung von über 25.000 Euro bei der 6. Auflage der DSP-Fohlenauktion Shooting Stars in Viernheim
Das war ein glanzvoller Auftakt für die DSP-Fohlenauktionen 2018: Beim Springturnier im hessischen Viernheim trat die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH am Samstagabend mit 25 Auktionsfohlen an. Und die sechste Auflage der Shooting-Stars-Fohlenauktion in Viernheim toppte alles bislang ereichte!
Mit 21.000 Euro stellte Eldorado van de Zeshoek die Preisspitze: Das Hengstfohlen, ein direkter Enkel der DSP-Alice-Mutter Landblume, wechte weltweit Begehrlichkeiten. In einem spannenden Bieterduell sicherte sich ein Springstall aus Westfalen den hoffnungsvollen Sportnachwuchs via Telefon. Die Vorgebote kamen aus Belgien sowie von zahlreichen Sportreitern aus Viernheim. Züchter Ralf Mewes aus Bismark und Aussteller Fabian Hennicke aus Berkau strahlten um die Wette und feierten im Alice-Fieber bis spät in die Nacht auf der Viernheimer Insel.
Auch beim teuersten Dressurfohlen war der Mutterstamm ausschlaggebend für den Kauf: Thomas Casper vom Gestüt Birkhof in Donzdorf sicherte sich den leichtfüssigen bewegungsstarken Sohn des Danone I aus einer Mutter von Lord Leopold für 16.500 Euro. Die Mutter des Fohlens, Fräulein Fröhlich, ist Vollschwester zur Bundeschampionatsfinalistin Lorena, die sich Thomas Casper bereits als Fohlen sicherte und inzwischen im Birkhof-Stutenstall ihre Box bezogen hat. Mit Muttervater, dem Grand-Prix erfolgreichen Lord Leopold und Muttermuttervater Royaldik folgen zwei Birkhof-Hengste im fallenden Mutterstamm. Ein hoffnungsvoller Kauf, wenn alles gut geht ist Dr. Darling aus der Zucht von Elisabeth und Stefan Heimpel aus Kressbronn ein potentieller Hengstanwärter auf eine Beschälerbox auf dem Gestüt Birkhof. Insgesamt kam die diesjährige aufgewertete Dressurkollektion in Viernheim bei den Kunden sehr gut an und es konnten ebenso Anfragen aus dem Ausland verzeichnet werden. Aber die in und um Viernheim ansässigen Dressurställe hatten den längeren Atem in der Auktion und sicherten sich die Stars von morgen.
Um über 1000 Euro konnte der Durchschnittspreis der Shooting Stars von 7728 Euro auf 8776 Euro gesteigert werden! Auktionator Hendrik Schulze Rückamp setzte die Bieterduelle gekonnt in Szene. Die Besucher vor Ort erlebten eine spannende und erfolgreiche Auktion im Abendrot und anschließend wurde ausgelassen gefeiert am Tresen in Viernheim.
„Wir haben dieses Jahr die Kollektion in Viernheim internationaler ausgerichtet. Dies haben uns unsere Kunden gedankt. Zahlreiche Fohlen wechselten in hochkarätige Springställe und haben allerbeste Chancen auf eine spätere Sportkarriere. Auch bei unserem 6. Auftritt hier in Viernheim konnten wir ein gesteigertes Käuferinteresse und eine deutlich gestiegene Wahrnehmung aus dem Ausland für diesen Auktionsplatz, der vor sechs Jahren einer der ersten Turnierevents mit einer Fohlenauktion war, feststellen. Insgesamt erzielten sechs Fohlen Preise über 10.000 Euro. Viernheim ist für uns zu einem sehr guten Auktionsstandort gewachsen und die Unterstützung durch den hiesigen Verein ist nach wie vor sowohl in der Umsetzung als auch als Käuferschaft enorm!,“ so das Fazit von Auktionsleiter Roland Metz.
Fotocredit: hbm


Leitet Herunterladen der Datei einAuktionsergebnis

Deutsche Sportpferde DSP: Sieben Auktionsbühnen für den Jahrgang 2018

Auktion Nördlingen 2017Spitzenfohlen der Elite-Fohlenauktion
in Nördlingen abstammend von
For Romance - Diamond Hit

Mit insgesamt sieben Auktionsangeboten für den Fohlenkauf startet die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH in die Saison 2018. Den Auftakt machen traditionell die Shooting Stars beim Springturnier im hessischen Viernheim. Hier bietet Auktionsleiter und Geschäftsführer Roland Metz am Samstag, dem 2. Juni, eine Kollektion mit 25 Fohlen zusammen gesetzt aus Dressur- und Springfohlen an. Weiter geht es mit der Elite-Fohlenauktion, den DSP-Diamanten, vor den Stadtmauern von Nördlingen auf der Kaiserwiese am 21. Juli. Eingebunden in das traditionsreiche Scharlachrennen, einem Turnier mit Prüfungen in Dressur und Springen bis zur schweren Klasse und den Süddeutschen Championaten für Reit-, Dressur- und Springpferde, bieten die DSP-Verbände hier ein Lot von 65 Elite-Fohlen mit Dressur- bzw. Springabstammungen an. In Nördlingen wird auch das 25jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände gefeiert werden.

Eine Woche später, am 28. Juli, stehen die Springfohlen gleich auf zwei internationalen Turnieren im Fokus: Auf den Immenhöfen in Donaueschingen besteht das Lot aus 15 Überfliegern, das Gemeinschaftslot der Global Jumping Foals in Berlin wird seitens der Deutschen Sportpferde mit vier Fohlen bestückt.

Neu sind im September zwei Auktionen auf Gut Ising am Chiemsee, eingebettet in das Chiemsee Pferdefestival. Gemeinsam mit Turnierveranstalter Dietmar Gugler und dem Westfälischen Pferdestammbuch werden am 1. September und am 8. September die Future Champions angeboten. Das Lot am 1. September wird mit sechs Springabstammungen und am zweiten Wochenende mit fünf Dressurabstammungen seitens der Deutschen Sportpferde bestückt sein.

Den Auktionsreigen beschließt traditionell die „Last Chance“ beim Dressurturnier auf dem Kranichsteinerhof in Darmstadt. Mit rund 30 Fohlen tritt hier die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH auf. Und die Ergebnisse der Vorjahre haben bewiesen, dass Darmstadt ein hoch interessanter Auktionsplatz für die Fohlenvermarktung ist.

„Nach dem erfolgreichen Jahr 2017, schreiten wir mit zwei weiteren Auktionen auf dem herrlichen Gut Ising mutig in die neue Saison“, freut sich Geschäftsführer Roland Metz auf die insgesamt jetzt sieben Fohlenauktionen. Die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH kann mit Stolz auf das Jahr 2017 zurückblicken: Mit einem Gesamtumsatz von über 4,5 Millionen Euro, war der Jahresabschluss so positiv wie noch nie seit Bestehen der GmbH, die im Jahr 2005 gegründet wurde. Die Gesellschafter, die Vorsitzenden der fünf dem Zuchtprogramm des Deutschen Sportpferdes angeschlossenen Verbände, zollten ihrem Geschäftsführer und dessen Team ein dickes Lob für die geleistete Arbeit. „Wir haben ein tolles Team mit zahlreichen Mitarbeitern aus den Verbänden, ohne die unsere Events nicht zu leisten wären. Danken möchte ich auch unseren Züchtern, die uns ihre besten Fohlen, Hengste und Reitpferde für die Vermarktung anvertraut haben. Ich hoffe, dass das notwendige Quäntchen Glück auch 2018 wieder auf unserer Seite ist“ so Roland Metz.

Züchter, die die DSP-Fohlenauktionen 2018 beschicken möchten, können ab sofort bei ihrem Zuchtverband die Fohlen zu den verschiedenen Auswahlterminen anmelden. Bei Fragen steht Auktionsleiter Roland Metz gerne unter Telefon +49 (0) 171/4 36 46 51 zur Verfügung. Weitere Informationen: www.deutsches-sportpferd.de

Shooting Stars - Viernheim                2. Juni   
DSP-Diamanten - Nördlingen             21. Juli   
Überflieger - Donaueschingen           28. Juli   
Global Jumping Foals - Berlin            28. Juli   
Future Champions - Gut Ising            1. September (Springabstammung)   
Future Champions - Gut Ising            6. September (Dressurabstammung)   
Last Chance - Darmstadt                   22. September