Stehmähne Pflicht

Der für diese Rasse ebenfalls Verwendung findende Name Norweger verrät ihre Herkunft. In ihrer skandinavischen Heimat ist diese Rasse bodenständig und wird seit sehr langer Zeit dort gezüchtet. Charakteristisch für diese um 140 cm Stockmaß messende, dem Kaltblut nahestehende Rasse ist die Falbfarbe mit Aalstrich, die zum Teil zebrierten Beine und natürlich die Stehmähne, deren dunkle Mitte je nach Ausprägung fuchsfarben bis schwarz sein kann.

Beim Einsatz dieser Rasse gibt es eigentlich kaum Grenzen: Freizeit, Dressur, Springen, Fahren, Distanzreiten, Vielseitigkeit und noch viele weitere Möglichkeiten des Einsatzes bestehen, nicht zuletzt durch das absolut sichere Temperament der Norweger.