Diadem

Züchter: ZG Starke und Jüngel, Schönteichen OT Hausdorf
Besitzer: ZG Starke und Jüngel, Schönteichen OT Hausdorf

Casdorff
DE 421000070506
CasallCaretino
NeleContender
Daylight
DE 487000375804
Dinglinger
Dinard L
Diva xxCzerkies xx

 

Anfang April sorgte die siebenjährige DSP Stute Diadem unter Marvin Jüngel im belgischen Lanaken für einen wahren Paukenschlag. Die Casdorff - Dinglinger-Tochter und ihr erst 16jähriger Reiter setzen sich am Freitag in einem 125 cm Zwei-Phasen-Springen mit sehr stark besetztem Teilnehmerfeld (68 weitere Reiter-Pferd-Paare) mit über einer Sekunde Vorsprung durch und gewannen die Prüfung. Am Samstag bestätigten die beiden ihre tolle Form und belegten Rang zwei in einem int. Springen der Ein-Sterne-Tour.

2016 begann die sportliche Karriere der ehrgeizigen und vor allem schnellen Fuchsstute. Unter ihrem Züchter André Starke startete sie auf Grund ihres unkonventionellen Springstils mit mäßigem Erfolg in einigen Springpferdeprüfungen. „Die sprang, als ob man einen Stein über eine Mauer schmeißt“ scherzt Andre Starke über die Manier seiner Stute. „Deshalb versuchte ich, sie möglichst schnell in offenen  Springen einzusetzen.“ Im Sommer nahm Ziehsohn Marvin Platz im Sattel von Diadem. Die beiden gehörten fortan auf den Turnierplätzen meist zu den Fehlerfreien und Schnellsten. 2017 folgten
die ersten Siege in L und M Springen, teilweise schon im Stechen. In der laufenden Saison gelang dem Paar der erfolgreiche Sprung aufs internationale Parkett, in Leszno und Lanaken platzierten sich Marvin und Diadem mehrfach.

Diadems Mutter Daylight kam als Reitpferd in den Stall nach Hausdorf. Der selbst im Springsattel aktive André Starke war 2008 auf der Suche nach einer blutgeprägten Stute. Dabei stieß er auf die  Halbblutstute v. Dinglinger und kaufte sie der Züchterin Anke Müller aus Dauban ab. Mit im Gepäck hatte er auf der Heimfahrt auch deren Mutter Diva xx, die mit Schutzvertrag den Rest ihres Lebens auf den Hausdorfer Weiden verbringen durfte. Da sich die nur 157 cm große Daylight unter dem Sattel als zickig und schwierig erwies, entschloss sich Starke, die Stute 2009 von Carpalo decken zu lassen.

Aus dieser Anpaarung resultiert die 2010 geborene Daydream. Sie war Championatsfohlen und belegte vierjährig beim Freispringcup in Moritzburg den dritten und später in Leipzig den vierten Platz. Ab ihrem vierten Lebensjahr sammelte die dunkelbrauen Stute Schleifen in Springpferdeprüfungen, auch damals
schon unter dem erst zwölfjährigen Talent Marvin Jüngel. Fünfjährig wurde Daydream kurzzeitig von Philipp Schober geritten, bevor sie, wieder zurück bei Marvin Jüngel, die ersten internationalen Erfolge in Polen, Österreich, der Schweiz und Belgien feiern konnte. Ein absolutes Verlasspferd mit Siegen
bis zur Klasse S, Daydream steht übrigens zum Verkauf! Eine 2013 geborene Tochter des Lancoon aus der Daylight namens Diamond verkaufte André Starke schon als Jungstute. Eine dreijährige Vollschwester zu Diadem steht noch im Stall. „Mal schauen, was aus der wird. Sie ist ein ganz anderes Pferd als Diadem oder Daydream, eher wie die Mutter, sehr klein und zierlich.“

Für Diadem ist für die nahe Zukunft der Einsatz in internationalen Youngstertouren geplant. Vielleicht auch das eine oder andere offene Springen. Schnell sein, das kann sie ja.

Text: K. Weigel ▪ Foto: B. Placzek