S-Erfolge Deutscher Sportpferde

Fritzens-Schindlhof AUT
DSP Belantis
v. Benetton Dream – Expose (Zü.: Stiftung BHLG), geritten von Isabell Werth, wurde im Schindlhof in Österreich zweiter im St. Georges und neunter im Inter I. Beim CHIO in Aachen belegte der siebenjährige Schimmel mit seiner Reiterin Rang drei im St. Georges.

Paris FRA
Bei der Global Champions Tour in Paris platzierten sich Georgina Bloomberg und die Lefevre - Diamir Tochter Lilli (Zü.: Uwe Lippert) auf Rang zehn im Großen Preis mit zwei Umläufen.

Calgary, Spruce Meadows CAN
Nach Lord Levisto v. Levisto – Nectar (Z.: Media Horses GbR) und Pumped Up Kicks v. Levisto Z – San Juan (Hans Joachim Wegt) kann die US Amerikanerin Jennifer Gates nun einen dritten Levisto Nachkommen ihr Eigen nennen.  Auf  Luftikus S v. Levisto – Kolibri (Zü.: ZG Bernd Schiele, Kunow) belegte sie mit Doppel- Null in Calgary Rang fünf in einem vier Sterne S- Springen.

Luhmühlen GER
Beim traditionellen Vielseitigkeitsevent in Luhmühlen landete Antje Deparade im Sattel von Khira De v. Kolibri - Lwow (Z.: Jochen Deparade, Kalbe) im CIC2* auf Rang zwei.

Wiener Neustadt AUT
Der Österreicher Christian Rhomberg hatte in Wiener Neustadt einen Levisto- Nachkommen gesattelt, sein Pferd Larry (MV. Guido, Z.: Pferdehof Paaren) landete in zwei S**- Springen zwei mal auf Platz drei. Fritz Kogelnig Jun. belegte im Grand Prix im Sattel von Sorento v. Saccor -  Lord Extra (Z.: Udo Dettloff) Rang fünf.

Holzerode GER
Die achtjährige Namibia v. Mighty Magic – Lucky Luke (Z.: Peter Hantusch) wurde unter Christian Gärtner in Holzerode Rang Dritte im CIC2*.

Moskau, RUS
Im Weißrussischen Minsk behauptete sich die Mon Dieu - Gaston- Tochter Martinie (Zü.: Agrar Gmbh Crawinkel) im Juni auf Platz fünf im CIC2*. Wenige Wochen später wurde sie unter ihrem Reiter, dem Weißrussen Aliaksandr Faminou, in Moskau zweite im CIC2*.

Olomouc CZE
Lesley Wulff schaffte es, sich in der Internationalen Tour für Junge Rieter mit Levisto's Loverboy v. Levisto- Capital (Z: Andreas Schumann, Schlalach) im Tschechischen Olomouc auf Rang sieben und zehn zu platzieren. Im CSI3* siegte Jörne Sprehe auf Kick like Bum v. Kolibri - Kronenkranich xx (Z.: Erhard Lühe, Erxleben) in einem Zwei Phasen Springen. Felix Hassmann landete in einem anderen Drei Sterne Springen im Sattel des erst achtjährigen Baron WZ v. Balou du Rouet - Chello II  (Z.: David Gotzel) auf Rang fünf.  

Trzegom POL
fischerRocana FST
und Michael Jung starteten Ende Juni in Polen im CIC3*. Rang vier sprang am Ende für die Ituango xx -Tochter aus der Zucht von Mirko Glotz aus Schönberg heraus. Leider wird sie nicht zur Olympiade nach Rio fliegen, Michael Jung hat sich in Absprache mit dem Bundestrainer für fischerTakinou entscheiden.

Rio de Janeiro BRA
Apropos Olympia, das nun einzig verbliebene Pferd aus sächsisch- thüringischer Zucht, das nach Rio fliegen wird, ist Anton. Belinda Trussel und ihr Wallach von Anteus – Melit xx (Zü.: Mirko Glotz) zählen definitiv zum kanadischen Team für die Olympiade in Rio de Janeiro. Knapp verpasst haben Oliver Philippaerts und H&M Legend Of Love v. Landzauber – Corgraf (Zü.: Wolfgang Golibrzuch, Rothenburg) die Fahrkarte nach Rio. Bis zuletzt zählten sie zum engsten Kreis von sechs Reiter- Pferd Paaren, welche Belgien im Olympischen Springparcours vertreten sollten. Am Montag nach Aachen fiel die Entscheidung.

 

Calgary CAN
Im Canadischen Calgary landete Parette v. Pessoa VDL- Barinello (Z. Volkmar Schadock) unter der Kanadierin Lisa Carlsen auf Rang fünf im Großen Preis, einem S- Springen bis 145cm. Im Rahmen des 4-Sterne-Turniers konnte sich der Amerikaner Kyle King über Platz elf in diesem Springen freuen. Er hatte SIG White Chocolate v. Carpalo- Inster Graditz (Z.: Lutz Bennewitz) gesattelt.

Megeve FRA
Im französischen Megeve wurden Pius Schwitzer und Askaria v. Askari- Levisto (Z.: Hans Joachim Wegt, Blüthen) sechste im Six Bar Springen Kl. S***. Im Zwei Phasen Springen landete das Paar auf Platz fünf, im Fehler Zeit S*** auf Rang vier.

Sankt Petersburg RUS
Tatyana Burlachko aus Russland konnte sich im Sattel der Deutschen Sportpferdestute Catania H v. Carpalo – Liostro (Zü.: Karl Häckel, Chemnitz) im russischen Sankt Petersburg im Zwei Sterne Springen auf Platz sechs behaupten.

Cappeln GER
Im Rahmen des Dressurturniers in Cappeln gewannen Astrid Neumeyer und Rodriguez v. Rubinstern Noir – Gaspari II (Zü.: Günther Jacobs, Sandbeiendorf) den Grand Prix und die Kür. Stefanie Fieder und Quadroneur v. Quaterback – Sandro Hit (Z.: Stiftung BHLG) belegten im St. Georges Rang fünf.

Landesmeisterschaften
Am Wochenende dritten Juliwochenende fanden in zahlreichen Bundesländern die Landesmeisterschaften der Reiter statt. Die Deutsche Meisterin Simone Blum sicherte sich mit ihrer DSP-Stute Alice v. Askari – Landrebell (Zü.: Ralf Mewes) den Bayerischen Meistertitel auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem.

Heimspiel hatten an diesem Wochenende der DSP-Elitehengst Quaterback und sein Sohn DSP Quadroneur. Beide Hengste starteten bei den Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg, die im Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse ausgetragen wurden. DSP Quadroneur sicherte sich mit Stephanie Fiedler die Silbermedaille. Anna Weilert landete mit Quaterback v. Quaterman I – Brandenburger (Z.: Stiftung BHLG) auf dem undankbaren vierten Platz.

In Thüringen holte sich Karina Köber auf FST Soley v. Lancelot Quainton – Accuse (Z.: Dieter Köber) die Silbermedaille in der offenen Wertung.