DSP-Fohlenauktionen 2019: Neue Location für die Last Chance

Den Reigen der DSP-Auktionen für den Jahrgang 2019 beschließt in diesem Jahr die Last Chance am 5. Oktober 2019. Zu Gast sind die Züchter des Deutschen Sportpferdes auf der herrlichen Anlage Hofgut Liederbach bei Frankfurt. Beim 3. Skyline-Cup, vor der gigantischen Skyline der Mainmetropole, treten rund 25 Fohlen an. Der Skyline-Cup ist ein Dressur- und Springturnier bis S* und wird vom 2. bis 6. Oktober 2019 ausgetragen. Fünf Tage Spannung, Sport und weltmeisterlicher Besuch von Isabell Werth sind für 2019 angesagt. Das Hofgut Liederbach ist Reitanlage, Pensionsbetrieb, Rehabilitationsstätte und Testcenter in einem, daneben bietet es viel Raum für Turniere und Events. Wir freuen uns darauf mit der „Last Chance“ auf einer so schönen und pferdegerechten Anlage zu Gast zu sein! Nachdem in Darmstadt auf dem Kranichsteinerhof kein Turnier mehr ausgeschrieben wird, war der Ortswechsel notwendig geworden.

 

DSP-Fohlenauktionen 2019

Los geht es mit den DSP-Fohlenauktionen am 22. Juni beim Springturnier in Viernheim. Im Juli folgt die Elite-Fohlenauktion im Rahmen des Scharlachrennens mit DSP-Championaten am 27. Juli 2019 auf der Kaiserwiese in Nördlingen. Eine Woche später ist das DSP-Team mit 15 Springfohlen zu Gast auf den Immenhöfen in Donaueschingen beim Fest der Pferde, bei Familie Frese.

Weiter geht es zum Chiemsee Pferdefestival auf Gut Ising: Hier stehen am 31. August die Springfohlen und eine Woche später die Dressurfohlen im Auktionsring. Interessierte Züchter melden ihre Fohlen direkt bei ihrem Verband für die anstehenden Vorauswahltermine Anfang Juli an. Ihr Ansprechpartner im Hause der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH: David Laniado, Tel. 0173/6713953. Weitere Informationen www.deutsches-sportpferd.de

Deutsche Sportpferdefohlen Auktionstour 2019

Preisspitze Nördlingen 2018 Stutfohlen von Floriscount - San Amour I; Z./A.: Gestüt Elstertal

Noch ist der Höhepunkt der Abfohlsaison nicht erreicht, aber die Auktionsbühnen für die Deutschen Sportpferdezüchter stehen wie folgt parat: Den Auftakt machen alljährlich die Shooting Stars beim
Springturnier im hessischen Viernheim. Die Kollektion setzt sich aus insgesamt ca. 25 Spring- bzw. Dressurfohlen zusammen. Weiter geht es mit der Elite-Fohlenauktion, den DSP-Diamanten, vor den Stadtmauern von Nördlingen auf der Kaiserwiese am 27. Juli. Eingebunden in das traditionsreiche
Scharlachrennen, einem Turnier mit Prüfungen in Dressur und Springen bis zur schweren Klasse und den Süddeutschen Championaten für Reit-, Dressur- und Springpferde, bieten die DSP-Verbände hier ein Lot von 70 Elite-Fohlen mit Dressur- bzw. Springabstammungen an. Parallel dazu finden bei der Global Jumping Tour in Berlin die Global Jumping Foals statt. Hier treten die Deutschen Sportpferde mit vier Fohlen an. Eine Woche später, am 3. August, stehen die Springfohlen im Fokus: Auf den Immenhöfen in Donaueschingen besteht das Lot aus 15 Überfliegern, die sicherlich einmal mehr die hochkarätige Springkundschaft vor Ort begeistern.
Nach der erfolgreichen Premiere am Chiemsee auf Gut Ising, werden die Gemeinschaftauktionen mit Turnierversanstalter Dietmar Gugler und dem Westfälischen Pferdestammbuch einmal mehr in Angriff genommen: Am 31. August sind wir mit acht Springfohlen beim Chiemsee Pferdefestival
vertreten, eine Woche später mit acht Dressurfohlen.
Text: SPV

Züchter, die die DSP-Fohlenauktionen 2019 beschicken möchten, können ab sofort bei ihrem Zuchtverband die Fohlen zu den verschiedenen Auswahlterminen anmelden.
Weitere Informationen: www.deutsches-sportpferd.de

Termine Süddeutsche Fohlenauktionen in 2019:
Shooting Stars 22. Juni Viernheim
DSP-Diamanten 27. Juli Nördlingen
Global Jumping Foals 27. Juli Berlin
Überflieger 3. August Donaueschingen
Future Champions 31. August (Springabstammung) Gut Ising
Future Champions 7. September (Dressurabstammung) Gut Ising

AUSSCHREIBUNG DSP-Fohlenauktion - Shootingstars 2019 am 22. Juni 2019 in Viernheim

Vorauswahl:
Interessierte Züchter melden ihre Fohlen bis zum 08. April 2019 in der Geschäftsstelle Moritzburg des PZV Sachsen-Thüringen e.V., Tel.: 035207/89630 an. Der PZVST entscheidet über die Zulassung bis zum 07. Mai 2019.
Mit der Nennung stimmt der Aussteller der Speicherung, Verwendung, Weitergabe und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten für Verbandszwecke in Bezug auf diese Veranstaltung automatisch verbindlich zu.

Zulassung:
Zugelassen sind Stut- und Hengstfohlen des Geburtsjahrganges 2019 der Rasse Deutsches Sportpferd. Die Kollektion soll aus ca. 2/3 springorientiert und 1/3 dressurorientiert gezogenen Fohlen zusammengesetzt sein.
Es werden keine geschorenen Fohlen zugelassen. Die tierschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten (Tasthaare, Haare in den Ohrmuscheln).

Fototermin/ tierärztliche Untersuchung:
Nach Möglichkeit sollte der Verband bzw. der Beschicker nach Zulassung ein Kopf- oder Bewegungsbild des Fohlens an die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH – info@deutsches-sportpferd.de bis zum 07. Mai 2019 mailen.

Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ausreichend Influenza-Impfschutz besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit eingetragenen Impfungen ist vorzulegen.
Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt.

Veranstalter:
Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, Leutershausen

Datum, Ort der Veranstaltungen:
Auktionstermin: 22. Juni 2019, Viernheim
Anreise: 21. Juni 2019, 11 Uhr

Anmeldegebühr: 420,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Box, 1. Einstreu, Heu, Werbung, Katalog)

Vorbesichtigungsgebühr PZVST: 50,00 €

Teilnahmeberechtigung Auktion:
Für alle teilnehmenden Fohlen muss am Auktionstag das positive Ergebnis einer Abstammungsüberprüfung und der tierärztlichen Untersuchung vorliegen.

Auktionsbedingungen:
Mit der Zulassung zur Auktion durch den Regionalverband ist das Fohlen an die Auktion gebunden. Im Falle des Absprungs ist die volle Zulassungsgebühr fällig. Des Weiteren erkennt der Fohlenbesitzer die Auktionsbedingungen an. Die Besitzer der zugelassenen Fohlen erhalten die entsprechenden Vertragsbedingungen nach dem Vorauswahltermin von der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH postalisch zugestellt.

Weitere Informationen in der SPV Geschäftsstelle.

DSP- Fohlenauktionen Nördlingen, Immenhöfen/Donaueschingen und Berlin 2019

Vorauswahlen Fohlenauktionen

 

Veranstalter: Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V.

Nennschluss: Montag, den 27. Mai 2019

Leitet Herunterladen der Datei einNennung mit Formular

Nenngeld: 35,-€

Nennungen: richten Sie bitte mittels Nennformular und Originalabfohlmeldung an den Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V.

Vorauswahltermin Moritzburg:

Dienstag, den 4. Juni  13:00 Uhr Moritzburg, Paradeplatz des Sächs. Landgestüts

Geschäftsstelle Moritzburg * Käthe-Kollwitz-Platz 2 * 01468 Moritzburg * Tel.: 035207-89632 * Fax: 035207-89640 * vogel@pzvst.de

Vorauswahltermin Wolfersdorf:

Mittwoch, den 5. Juni   10:00 Uhr            Wolfersdorf, Gestüt Elstertal, Inh. Steffen Jahn

Geschäftsstelle Weimar * Im Boden 1 * 99428 Weimar * Tel.: 03643-24880 * Fax: 03643-248815 * langermann@pzvst.de

Mit der Nennung stimmt der Aussteller der Speicherung, Verwendung, Weitergabe und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten für Verbandszwecke in Bezug auf diese Veranstaltung automatisch verbindlich zu.

Zulassung:
Zugelassen sind Stut- und Hengstfohlen des Geburtsjahrganges 2019 der Rasse Deutsches Sportpferd mit einer Lebensnummer des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. Die Zulassung zu einer der Auktionen erfolgt ausschließlich zu einer der Vorauswahlen.
Es werden keine geschorenen Fohlen zugelassen. Die tierschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten (Tasthaare, Haare in den Ohrmuscheln). Die Mütter müssen zuchtaktiv beim Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V. geführt sein.

Fototermin/ tierärztliche Untersuchung:

Für jedes zugelassene Fohlen werden anlässlich der beiden Vorauswahltermine Fotos und Videoaufnahmen gemacht. Anlässlich der Foto- und Videotermine ist von Vorführern und Peitschenführern deshalb folgende Kleidung zu tragen: weiße Hose, süddt. Polohemd (zu beziehen über den Shop auf www.suedpferde.de), festes Schuhwerk.
Für die zur Auktion zugelassenen Fohlen fällt eine Videoschnittgebühr von zusätzlich 30 Euro/ Video an. Auf Wunsch können zum gleichen Preis Videos auch von nicht zugelassenen Fohlen erstellt werden.

Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ausreichend Influenza-Impfschutz besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit den eingetragenen Impfungen ist vorzulegen. Für Fohlen ist eine Influenza-Impfung erst ab dem 5. Lebensmonat Pflicht. Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt. Alle Tierhalter sind verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für Ihre Tiere abgeschlossen zu haben.

Auszug aus den Ausschreibungen DSP-Fohlenauktionen Nördlingen, Immenhöfen/Donaueschingen und Berlin 2019

Veranstalter: Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, Leutershausen

Datum, Veranstaltungsort:

Auktion: 27. Juli 2019     Nördlingen im Rahmen der DSP- Championate „DSP-Diamanten“
(Anreise: 26. Juli 2019, 14 Uhr)

Auktion: 03. August 2019, Immenhöfe/ Donaueschingen „DSP-Überflieger“
(Anreise: 02. August 2019, 14 Uhr)

Anmeldegebühr: 420,00 € zzgl. MwSt.

Kaution: 200,00 € zzgl. MwSt. Die Kaution wird mit der Beschickerabrechnung erstattet.

Datum, Veranstaltungsort:

Auktion: 27. Juli 2019, Berlin „Global-Jumping foals“

Anmeldegebühr: 750,00 € zzgl. MwSt.

Teilnahmeberechtigung Auktion:
Für alle teilnehmenden Fohlen muss bis zur Aufstallung das positive Ergebnis einer Abstammungsüberprüfung vorliegen sowie die Anmeldegebühr auf dem SPV-Konto eingehen. Zur Aufstallung muss das zugesandte tierärztliche Protokoll ausgefüllt mitgebracht werden.

Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ein ausreichender Influenza-Impfschutz besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit eingetragenen Impfungen ist vorzulegen.
Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt.

Auktionsbedingungen:
Mit der Zulassung zur Auktion durch den Regionalverband ist das Fohlen an die Auktion gebunden. Im Falle des Absprungs ist die volle Zulassungsgebühr fällig. Des Weiteren erkennt der Fohlenbesitzer die Auktionsbedingungen an. Die Besitzer der zugelassenen Fohlen erhalten die entsprechenden Vertragsbedingungen nach dem Vorauswahltermin von der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH postalisch zugestellt.

Weitere Informationen in der SPV Geschäftsstelle.