AUSSCHREIBUNG DSP-Fohlenauktion - Shootingstars 2020 - 22. August in Viernheim

Vorauswahl:

Interessierte Züchter melden ihre Fohlen in der Geschäftsstelle Moritzburg des PZV Sachsen-Thüringen e.V., Tel.: 035207/89630 an. Der PZVST entscheidet über die Zulassung. Der Verband kann vier Fohlen zulassen.
Mit der Nennung stimmt der Aussteller der Speicherung, Verwendung, Weitergabe und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten für Verbandszwecke in Bezug auf diese Veranstaltung automatisch
verbindlich zu.

Zulassung:
Zugelassen sind Stut- und Hengstfohlen des Geburtsjahrganges 2020 mit einer Lebensnummer aus den Zuchtgebieten des Deutschen Sportpferdes. Es können nur Fohlen zugelassen werden, die im höchsten Zuchtbuch eingetragen bzw. eintragungsfähig sind. Die Kollektion soll aus ca. 2/3 springorientiert und 1/3 dressurorientiert gezogenen Fohlen zusammengesetzt sein. Es werden keine geschorenen Fohlen zugelassen. Die tierschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten (Tasthaare, Haare in den Ohrmuscheln).

Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ein ausreichender Influenza-Impfschutz
besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit eingetragenen Impfungen ist vorzulegen. Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt.

Vorbesichtigungs-/ Foto-/ Videotermin/ tierärztliche Untersuchung:
Ein Vorbesichtigungs- bzw. Foto- und Videotermin wird am 02./03. Juni 2020 im Gestüt Elstertal in Wolfersdorf bzw. im Landgestüt Moritzburg bzw. stattfinden. AUSSCHREIBUNG - DSP-Fohlenauktion - Shootingstars 22. August 2020 in VIERNHEIM

Veranstalter:
Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, Leutershausen

Datum, Ort der Veranstaltungen:
Auktionstermin: 22. August 2020, Viernheim
Anmeldegebühr: 420,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Box, 1. Einstreu, Heu, Werbung, Katalog)
Kaution: 200 Euro plus 19% Mwst, diese wird mit der Abrechnung erstattet.
Vorbesichtigungstermin: 35,00€
 
Teilnahmeberechtigung Auktion:
Für alle teilnehmenden Fohlen muss bis zur Aufstallung das positive Ergebnis einer Abstammungsüberprüfung vorliegen sowie die Anmeldegebühr auf dem SPV-Konto eingehen. Zur Aufstallung muss das zugesandte tierärztliche Protokoll ausgefüllt mitgebracht werden. Dieses muss von einem Tierarzt ausgefüllt werden, der nicht verwandt, verschwägert oder selbst der Aussteller ist.

Auktionsbedingungen:
Mit der Zulassung zur Auktion durch den zuständigen Mitgliedsverband ist das Fohlen an die Auktion gebunden. Im Falle des Absprungs ist die volle Zulassungsgebühr fällig. Des Weiteren erkennt der Fohlenbesitzer die Auktionsbedingungen an. Die Besitzer der zugelassenen Fohlen erhalten die entsprechenden Vertragsbedingungen nach dem Vorauswahltermin von der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH postalisch zugestellt.

Weitere Informationen können bei der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH erfragt werden: Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann, Tel. 01 51/53 11 57 83