Dressur pur: Fürst Royal Preisspitze mit 25.000 Euro

Preisspitze Fürst Royal
Foto: Olaf Rutschek

Die 3. DSP-Online-Fohlenauktion bestückt mit 20 Dressurofferten schloss am 7. Juli mit dem Bid up einmal mehr erfolgreich ab. Heiß begehrt war der schicke Rapphengst Fürst Royal, ein Sohn des Fürstenball aus einer Rubin Royal-Mutter. Züchter Anton Herre aus Bad Buchau konnte bereits mit der Vollschwester des Fohlens den Landeschampionatstitel in Baden-Württemberg feiern. Entsprechend groß war das Interesse an diesem Fohlen auch aus dem Ländle. Letztlich hatten Hengstaufzüchter aus Nordrhein-Westfalen den größten Etat und sicherten sich das bewegungsstarke Fohlen. Sicherlich ein hoch interessanter Anwärter für die DSP-Hengsttage im Januar 2023.

An einen treuen Kunden wechselte Di Santo, der Sohn des De Niro Gold aus einer Mutter von San Amour spielte Züchterin Gabriele Werner Rohrmoser aus Langeringen 15.000 Euro in die Kasse. Auf Platz drei im Preisranking folgte die typvolle For Romance I-Tochter Flower Power aus der Zucht von Ludwig Knoll aus Ostrach, die in die USA zugeschlagen wurde.

Insgesamt ¼ der Fohlen wechselten ins Ausland. Käufer aus der Schweiz, den USA, Schweden und der Tschechei sicherten sich DSP-Nachwuchs. Im Schnitt brachte die Dressur Pur-Kollektion 7237,50 Euro.
Weiter geht es im Online-Reigen bei den Deutschen Sportpferden mit „Parcours Pur“, eine Kollektion mit 19 Fohlen von internationalen Vätern steht jetzt online auf dsp.horse24.com. Das Bieten startet morgen ab 9 Uhr, Auktionstag ist der 14. Juli 2020.

PM

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnisliste


4x4 DSP-Online-Fohlenauktionen: Künftige Sport- und Zuchtstars unter dem Hammer

Something Special HF v. So Unique – Millennium – Foto: Björn SchroederForever E.T. SF v. For Pleasure – Chacco Blue – Foto: Hubert Fischer

Vier Tage, täglich vier Fohlen um 20 Uhr in der Auktion. Das ist die Idee der 4x4 DSP-Fohlenauktionen die vom 9. bis 12. Juni 2020 sattfindet. Auf der Plattform Öffnet externen Link in neuem Fensterdsp.horse24.com sind die insgesamt 16 Fohlen entsprechend ihrem Auktionstag in vier eigenständigen Kollektionen präsentiert. Den Auftakt machen vier hochkarätige Hengstfohlen, die „Tuesday stallions“ am Dienstag, dem 9. Juni.

9. Juni: Tuesday stallions
Aus dem Holsteiner Stamm 776 stammt die erste Offerte: Ein bombastisch aufgemachter Hengstanwärter von Verdi aus einer Mutter von Casall. Aus dem direkten Mutterstamm des international erfolgreichen Diamanthengstes Quites Prince (Michel Jung) stammt Tolago, dessen Vater Tobago Z ist. Herrlich aufgemacht präsentiert sich der Sohn des Emerald van het Rytershof dessen Mutter von Lordanos abstammt aus dem Holsteiner Stamm 5108 kommt. Den Schlusspunkt der Dienstagsauktion setzt Diamanten Hai von Diamant de Semilly: Er stammt aus der Halbschwester zu Guido Klattes Erfolgspferd Quinghai.

10. Juni: Quality Wednesday
Zwei Top-Hengstfohlen von Eldorado van de Zeshoek und DSP-Elitehengst Quaterback machen den Auftakt in der Mittwochsauktion. Extraklasse, der Sohn des Eldorado van de Zeshoek stammt aus der Candela von Chambertin, die selbst siegreich in S** Springen war.
Ganggewaltig präsentiert sich der Sohn des DSP-Elitehengstes Quaterback aus einer direkten Mutter von Dressurlegende Donnerhall. Zwei Bewegungsköniginnen beschließen den Mittwoch: Zaubermaus, eine Tochter des Blue hors Zackerey, deren Mutter aus der berühmten Neustädter P-Familie (Poetin, DSP Belantis, DSP Pathètique) stammt. Und last but not least Viva Forever, eine Tochter des Bundeschampions Valverde, die ausgestattet mit drei überragenden Grundgangarten, keine Wünsche offen lässt.

11. Juni: Thursday highlights
Den Auktionsreigen eröffnet am Donnerstag eine typvolle Tochter aus dem Premierenjahrgang des Bohemian aus einer Mutter von Christ. Ganggewaltig und mit einem besonderen Farbklecks dekoriert ist Franziska, eine Tochter des Ferrantino aus einer Mutter von Quaterback. Eine absolute Rarität, die die Springszene elektrisiert ist Forever E.T. Sie ist eine Tochter des For Pleasure aus einer Mutter von Chacco Blue – Contender – Landadel und aus dem direkten Mutterstamm des legendären E.T. (Hugo Simon) und Nupafeeds La Vista (Sandra Auffarth). Allerfeinste DSP-Springgenetik bringt Cara Mia als vierte des Tages in den Auktionsring: Der in S**-Springen erfolgreiche Captain Olympic trifft auf den Weltmeistervater Askari!


 

 

Aktueller Stand DSP-Fohlenauktionen 2020

Flexibilität ist in Zeiten von Corona gefordert. Leider haben wir die Tage die Absage für das Scharlachrennen 2020 erhalten. Dies betrifft die DSP-Elite-Fohlenauktion sowie die DSP-Championate für Reit-, Dressur- und Springpferde. Gerne möchten wir die Auktion, als auch die Championate zum ursprünglichen Termin vom 23. bis 26. Juli 2020, in Corona-modifizierter Version durchziehen. Kommende Woche finden diverse Gespräche statt und wir hoffen, dass wir eine passende Lösung finden und genehmigt bekommen.
Geplante DSP-Fohlenauktionen 2020

25. Juli Hybrid-Auktion mit DSP-Championaten - Standort wird noch bekannt gegeben*
22. August Shootingstars Viernheim*
05. September Chiemsee Pferdefestival, Ising*
12. September Überflieger Donaueschingen*
19. September Hofgut Kranichstein, Darmstadt*
26. September Ihre Majestäten, CDI4* Ludwigsburg*

* Ist es aufgrund des Corona-Virus nicht möglich diese Auktionen wie gewohnt abzuhalten, finden die Vermarktung der zugelassenen Fohlen online statt.

Auswahlverfahren für die oben genannten Fohlenauktionen
Die Zulassung der Fohlen für die DSP-Fohlenauktionen erfolgt über die Auswahltermine in Wolfersdorf oder Moritzburg:

Vorauswahltermine:
Dienstag, den 2. Juni        11:00 Uhr    Wolfersdorf, Gestüt Elstertal, Inh. Steffen Jahn

Leitet Herunterladen der Datei einStartliste Wolfersdorf


Mittwoch, den 3. Juni        09:00 Uhr    Moritzburg, Paradeplatz des Sächs. Landgestüts

Leitet Herunterladen der Datei einStartliste Moritzburg


Nennschluss: Montag, den 25. Mai 2020
Leitet Herunterladen der Datei einNennung formlos per email oder telefonisch
Nenngeld: 35,-€
Nennungen: richten Sie bitte mittels Leitet Herunterladen der Datei einNennformular und Originalabfohlmeldung an den Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V.
Vorauswahltermin Moritzburg/ Wolfersdorf:     Geschäftsstelle Moritzburg *
Käthe-Kollwitz-Platz 2 * 01468 Moritzburg
Tel.: 035207-89639 * Fax: 035207-89640 * pretzschner@pzvst.de

Mit der Nennung stimmt der Aussteller der Speicherung, Verwendung, Weitergabe und Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten für Verbandszwecke in Bezug auf diese Veranstaltung automatisch verbindlich zu.
Zulassung:
Zugelassen sind Stut- und Hengstfohlen des Geburtsjahrganges 2020 der Rasse Deutsches Sportpferd mit einer Lebensnummer des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. Die Zulassung zu einer der Auktionen erfolgt ausschließlich zu einer der Vorauswahlen. Es werden keine geschorenen Fohlen zugelassen. Die tierschutzrechtlichen Bestimmungen sind einzuhalten (Tasthaare, Haare in den Ohrmuscheln). Die Mütter müssen zuchtaktiv beim Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V. geführt sein.
Fototermin/ tierärztliche Untersuchung:
Für jedes zugelassene Fohlen werden anlässlich der beiden Vorauswahltermine Fotos und Videoaufnahmen gemacht. Anlässlich der Foto- und Videotermine ist von Vorführern und Peitschenführern deshalb folgende Kleidung zu tragen: weiße Hose, süddt. Polohemd (zu beziehen über den Shop auf www.suedpferde.de), festes Schuhwerk.
Für die zur Auktion zugelassenen Fohlen fällt eine Videoschnittgebühr von zusätzlich 30 Euro/ Video an. Auf Wunsch können zum gleichen Preis Videos auch von nicht zugelassenen Fohlen erstellt werden.
Veterinärbedingungen:
Es dürfen nur Stuten aufgetrieben werden, für die ausreichend Influenza-Impfschutz besteht. Der Impfschutz gegen Wundstarrkrampf wird empfohlen. Der Pferdepass mit den eingetragenen Impfungen ist vorzulegen. Für Fohlen ist eine Influenza-Impfung erst ab dem 5. Lebensmonat Pflicht. Weitere veterinärbehördliche Bedingungen werden den Beschickern in Abhängigkeit der Tierseuchenlage mitgeteilt. Alle Tierhalter sind verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung für Ihre Tiere abgeschlossen zu haben.


Calvin Klein macht das Rennen: Guter Online-Start in die DSP-Fohlenvermarktung 2020

Calvin Klein
Fotocredit: hbm

Viel los war am 18. Mai 2020 zum Online-Auktionscountdown ab 19.30 Uhr auf der DSP-Online-Fohlenauktionsseite powered by horse24. Die 16 aufgerufenen Deutschen Sportpferdefohlen zogen weltweit Interessenten auf sich, letztlich hatten allerdings nur bei zwei Fohlen, das Ausland, in diesem Fall zwei Mal Österreich die Nase vorn.

Insgesamt 13 Bieter hatten sich auf die Preisspitze, den Casall-Contender Sohn namens Calvin Klein aus dem Holsteiner Stamm 162, eingeschworen. Sein Züchter Wolfgang Söhner aus Krautheim freute sich zu Hause riesig über den Zuschlag von 17.000 Euro. Der charmante Fuchshengst wird künftig in Bayern aufwachsen und hoffentlich auf den DSP-Hengsttagen 2023 wieder zu sehen sein. Auf Rang zwei im Preisgefüge der Springfohlen folgte mit 14.500 Euro ein Sohn des Millionenverdieners Don VHPZ aus einer Mutter von Quick Star. Der aus dem Holsteiner Stamm 6946 kommende Dondolo stammt aus der Erfolgszucht von Paul Scheuerer aus Adlkofen.

Die Dressurspitze stellte der Vitalis-Sohn Vaderland aus seinem ersten Jahrgang: Der imposant gezeichnete und bewegungsstarke Valdez begeisterte viele Bieter. Er wechselte für 10.500 Euro in internationale Championatshände nach Österreich. Seine neuen Besitzer haben seit Jahren ein glückliches Händchen mit Deutschen Sportpferden und werden ihm eine maßgeschneiderte sportliche und züchterische Förderung zukommen lassen.

„Der Auftakt in die Fohlenvermarktung verlief gut. Das Interesse aus dem Ausland war deutlich höher als bislang bei unseren Auktionen. Wir werden zwei weitere Online-Auktionen anbieten und hoffen dann auch wieder Live-Auktionen anbieten zu können“, das Resümee von Auktionsleiter Fritz Fleischmann.

Im Schnitt kostete ein Fohlen 7.750 Euro bei der 2. DSP-Online-Fohlenauktion. Weiter geht es in diesem Format mit der 4x4 Online-Fohlenauktion vom 9. bis 12. Juni. Hier werden täglich an den vier Tagen um 20 Uhr vier exquisite Fohlen in der Online-Auktion angeboten. Die 3. DSP-Online-Fohlenauktion beginnt am 1. Juli und läuft am 6. Juli ab 19.30 Uhr aus.

Mehr Informationen und Registrierung Öffnet externen Link in neuem Fensterdsp.horse24.com oder Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.deutsches-sportpferd.de

Leitet Herunterladen der Datei einDie Ergebnisliste finden Sie hier.


DSP startet online in die Fohlensaison 2020

Do it online – die neue Devise in Coronazeiten für die Vermarktung von Fohlen. Im Vorfeld der ursprünglichen Auktionen bietet die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH drei Online-Auktionen an:

2. DSP-Online-Fohlenauktion
Bietphase: 13. bis 18. Mai 2020, Bit up-Start am 18. Mai um 19.30 Uhr
Öffnet externen Link in neuem FensterZur Kollektion und Registrierung
Öffnet externen Link in neuem FensterAuktionstrailer

4x4 DSP-Online-Fohlenauktion
Vier Tage, vier Auktionen mit je 4 Fohlen im Juni


Unter dem Motto 4x4 DSP-Online-Auktionen, findet am 9., 10., 11. und 12. Juni täglich eine Online-Auktion mit vier Fohlen statt.

Den Online-Reigen beschließt die 3. DSP-Online-Fohlenauktion mit Auktionsende am 6. Juli 2020. Die Auswahltermine für die Online-Auktionen im Juni und Juli finden am 21. Mai in Ansbach und am 22. Mai in Gerbstedt statt. Meldeschluss für diese Auswahltermine ist der 14. Mai.

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular für die Auswahltermine               Leitet Herunterladen der Datei einInformationen zu den Auswahlterminen

Für alle Auswahltermine sind die Fohlen direkt bei der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH anzumelden. Das Formular steht auf www.deutsches-sportpferd.de sowie auf allen Verbandsseiten online. Bei Fragen steht Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann unter Telefon 0151/53115783 gerne hilfreich zur Seite.

Des Weiteren bietet sich die Möglichkeit Fohlen über den DSP-Fohlenpoint (www.deutsches-sportpgferd.de) zu vermarkten. Hierfür können Videos zum Preis von 70 Euro (inkl. Schnitt) an den Auswahlterminen produziert werden.

Stand: 8. Mai 2020


DSP startet online in die Fohlensaison 2020

Reinschauen: Kollektion der 2. DSP-Online-Fohlenauktion

Vom 13. bis 18. Mai 2020 bietet die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH die erste DSP-Fohlenkollektion des Jahres 2020 an. Die 16 Fohlen sind transparent mit einem detailreichen Video, Stamminformationen und selbstverständlich mit einem Vet-Check, für den Online-Kauf dargestellt. Ab sofort ist die Kollektion auf der DSP-Online-Auktionsplattform dsp.horse24.com/de zu finden.

Allen voran strahlt die typvolle Allerliebste, die Tochter des Elitehengstes und DSP Alice-Machers Askari, aus dem Lot heraus. An ihrer Seite stehen hoch interessant gezogene Nachkommen von Tangelo van de Zuuthoeve, Don VHPZ, Casall, Diamant de Semilly, Poker de Mariposa, Orlando und Lord Pezi Junior.
Für den künftigen Tanz auf dem Dressurviereck empfehlen sich Töchter und Söhne von Fidertanz, Fürst Wilhelm, Floriscount, Vaderland, Marc Cain, Baron, Don Royal und Fürst Samarant. Überzeugen Sie sich selbst von der von Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann (mobil +49 151/53115783) zusammen gestellten Kollektion! Online geboten werden kann ab dem 13. Mai 2020. Das Auktionsende wird am 18. Mai 2020 mit dem Beginn des Bid ups um 19.30 Uhr eingeläutet.

Die Kollektionsliste:
Lot 1 HF v. Vaderland – Worldly
Lot 2 HF v. Tangelo v.d. Zuuthoeve – Eldorado v.d. Zeshoek
Lot 3 SF v. Askari – Castino
Lot 4 SF v. Fidertanz – Christ
Lot 5 HF v. Don VHPZ – Quick Star
Lot 6 HF v. Marc Cain – Quadroneur
Lot 7 HF v. Casall – Contender
Lot 8 SF v. Fürst Wilhelm – Don Juan de Hus
Lot 9 HF v. Diamant de Semilly – Call him Crack
Lot 10 SF v. Floriscount – Diatano
Lot 11 SF v. Poker de Mariposa – Esteban xx
Lot 12 SF v. Baron – Imperio
Lot 13 HF v. Orlando – Askari
Lot 14 HF v. Don Royal – Quando-Quando
Lot 15 HF v. Lord Pezi Junior – Acord II
Lot 16 HF v. Fürst Samarant – Johnson


DSP-Fohlenpoint: Hier trifft sich der Jahrgang 2020

SÜDDEUTSCHE PFERDEZUCHTVERBÄNDE VERMARKTUNGS GMBH (SPV) - Besondere Zeiten fordern besondere Aktionen

Ab sofort können Züchter des Deutschen Sportpferdes ihre Fohlen für den DSP-Fohlenpoint anmelden. Die neue Plattform, die ab dem 10. April 2020 online geht, wird im Corona-Jahr der vorerst virtuelle Treffpunkt für Deutsche Sportpferdefohlen sein. Kostenfrei können Züchter ihre Fohlen im Fohlenpoint präsentieren. Das online stellen übernimmt die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH (SPV). Interessierten Fohlenkäufern bietet sich so die Möglichkeit im Vorfeld der DSP-Fohlenauktionen sich schon erste Zukunftshoffnungen zu sichern.

Züchter, die dieses Angebot annehmen möchten, finden auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.deutsches-sportpferd.de den Anmeldebogen und weitere Informationen um den Fohlenpoint. Diese Plattform wird betrieben bis die Auktionssaison beginnt.

Für den Fohlenpoint und die Online-Auktion sind die Anmeldungen direkt an die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH zu richten. Für alle anderen DSP-Fohlenauktionen erfolgt die Anmeldung und Auswahltour wie üblich direkt über die Pfedezuchtverbände. Weitere Informationen und Termine finden Sie auf unserer Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.deutsches-sportpferd.de. Bei Fragen wenden Sie sich an Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann, Tel. 01 51/53 11 57 83 oder ihren Vermarkter in Ihrem Verband.

PM

Sie möchten Ihr Fohlen im Fohlenpoint präsentieren? Sie finden Leitet Herunterladen der Datei einHIER den Anmeldebogen und weitere Informationen.