5. Sächsisch-Thüringischer Jungzüchterwettbewerb 2020

Ausschreibung

Veranstalter:   
Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V., Geschäftsstelle Weimar

Veranstaltungstermin:    29.03.2020

Veranstaltungsort:    Messe Erfurt

1. Nennschluss:    09.03.2020
2. Nennschluss:    16.03.2020 (doppeltes Nenngeld)
Nach dem 2. Nennschluss werden keine Nennungen mehr entgegengenommen!

Nenngeld:    10,- Euro (ist mit der Nennung zu begleichen)
Nennung an:   
Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V. * Geschäftsstelle Weimar * Im Boden 1 * 99428 Weimar-Legefeld
Fax: 03643/248815 * Mail: langermann@pzvst.de

Leitet Herunterladen der Datei einNennformular

Teilnahmeberechtigung
Alle Kinder und Jugendlichen entsprechend den nachstehenden Altersgruppen I bis IV
Gruppe   I:   6 bis  9 Jahre (Jahrgang 2014 bis 2011)
Gruppe  II: 10 bis 13 Jahre (Jahrgang 2010 bis 2007)
Gruppe III: 14 bis 18 Jahre (Jahrgang 2006 bis 2002)
Gruppe IV: 19 bis 25 Jahre (Jahrgang 2001 bis 1995)
Gruppe   V:   Mannschaftswettbewerb der Zuchtvereine

Zugelassene Pferde
Die vorzustellenden Pferde werden vom Veranstalter gestellt und passend zur Altersgruppe ausgelost.

Anforderungen an die teilnehmenden Jungzüchter
a)    Beantwortung von Fragen zum Pferd aus den Bereichen Zucht, Haltung, Pflege, Fütterung, Gesundheit, Anatomie/ Beurteilung, Sport und der Organisation der deutschen Pferdezucht
b)    Aufstellen eines Pferdes/ Ponys zur Beurteilung
c)    Vorführen eines Pferdes/ Ponys auf der Dreiecksbahn im Schritt und im Trab mit Trense
d)    Beurteilung von 3 Pferden. Ein Pferd wird durch einen Richter öffentlich vorbeurteilt.

Das Beurteilen und Rangieren wird nur von den Jungzüchtern der Gruppen II bis IV gefordert. Hierfür bitte Klemmbretter mitbringen!

Bewertung
a)    Einzelbewertung
Die Prüfteile a) – c) werden mit halben und ganzen Punkten zwischen 0,5 und 10,0 bewertet.
Der Prüfteil d) wird in ganzen Noten gerichtet.
b)    Mannschaftswertung der Pferdezuchtvereine
Eine Mannschaft besteht aus mindestens drei Jungzüchtern aller Altersklassen, die für einen Zuchtverein starten. Die Gesamtpunktzahl im Einzelwettbewerb der besten drei Jungzüchter eines Zuchtvereines wird addiert, die Summe ergibt die Gesamtpunktzahl im Mannschaftswettbewerb.

Preise
Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und eine Plakette.
Die Sieger jeder Altersgruppe erhalten einen Ehrenpreis und eine Medaille, die Platzierten erhalten eine Medaille.
Für die beste Mannschaft und den besten Jungzüchter wird ein Wanderpokal vergeben.

Allgemeine Hinweise
Die Anmeldung erfolgt mit dem Nennformular.
Es wird empfohlen, als Bekleidung ein Shirt mit Verbandslogo, eine helle Hose und festes Schuhwerk zu tragen.
Die je besten 12 Jungzüchter der Altersgruppen III und IV werden in den Jungzüchterkader berufen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Zuschauer sind ebenfalls herzlich willkommen!

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie Jungzüchtertage in Sachsen und Thüringen werden als Vorbereitungslehrgänge angeboten!





Fun zur Jungzüchterrallye in Berlin

Ein toller Einstieg für Nachwuchsjungzüchter

Am 19. Januar 2020 machten sich unsere Nachwuchsjungzüchter (bis 14 Jahre) auf den Weg nach Berlin zur Grünen Woche, um an der Jungzüchterrallye teilzunehmen. Der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e. V. bewies sich wie schon in der Vergangenheit als sehr guter Gastgeber!
Für Linda Rößler, Rebekka Tschirpig, Lisa-Marie Dunkel, Jonathan Adam, Geraldine Thein, Marlene Mündel und Emma Sötet für das Team Sachsen-Thüringen I sowie für die Mannschaft Sachsen-Thüringen II mit Lena Heimrich, Janina Kott, Annika Hörnlein, Alina Frick, Emily Cramer, Mina Kurth, Vivien Gebser und Manja Schumann war die Aufregung groß, galt es doch in möglichst schneller Zeit verschiedene Pony- und Geschicklichkeitswettbewerbe zu absolvieren. Dieser Wettbewerb bildet für unsere jüngeren Jungzüchter eine tolle Möglichkeit erste überregionale Wettbewerbserfahrungen zu sammeln.

Unsere Jungzüchter gaben, wie immer, Alles. Bei den Ponyspielen galt es Geschicklichkeit und Schnelligkeit zu beweisen. Die Jungzüchter saßen auf einem Pony und mussten dabei ein Ball auf einem Löffel balancieren oder mit einem Pony an der Hand einen Parcours absolvieren. Dabei lag das Glück in diesem Jahr nicht auf der Seite unsere Teams. Lies sich doch der Apfel nicht direkt aus dem Wasser fischen und auch mit dem Hüpftier waren sie etwas langsam und kassierten hier deutlich Strafsekunden.

Davon ließen sich aber nicht entmutigen und stellten in der Theorie ihr Wissen unter Beweis. Die Theoriefragen zur Pferdezucht und –haltung waren für unsere Jungzüchter wieder im Team zu beantworten. Hier gaben sie sich gegenseitig Ratschläge und tauschten sich aus.
Danach ging es für jeweils zwei Starter einer Mannschaft zum Vormustern. Hier kämpften sie sichtlich. Mit ihrem etwas faulen Pony hatten sie es nicht einfach, machten aber das Beste daraus. Kräftig unterstützt wurden sie von ihren Mannschaftskollegen an der Bande, was für Annika, Linda, Lena und Janina sehr motivierend wirkte.

Nachdem alle Disziplinen absolviert waren, hieß es gespannt auf die Siegerehrung warten. In dieser Zeit konnten die Jugendlichen das Flair und Programm der Grünen Woche bestaunen. Dann wurden die Ergebnisse verkündet: das Team Sachsen-Thüringen I kam auf den zwölften Platz und das Team Sachsen-Thüringen II auf den neunten Rang. Für die Kinder war das Ergebnis doch enttäuschend, aber davon lassen sie sich nicht unterkriegen, denn zu dieser Rallye gehört auch immer eine große Portion Glück. Die Jungzüchter sind sich einig, dass sie im nächsten Jahr dafür umso härter trainieren und wieder Alles geben!

Wir möchten uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung bei Peggy Hörnlein, Andreas Schröder, Thomas Claus sowie allen Eltern und Unterstützern bedanken!
Anne Vogel


Jungzüchter Sachsen-Thüringen erfolgreich zur Weltmeisterschaft der Jungzüchter 2019

Weltmeisterschaft der Jungzüchter im österreichischen Stadl Paura 

Vom 18.-22. Juli 2019 starteten 20 Mannschaften aus 9 Nationen zu diesem Saison-Highlight. Hier ging eine Mannschaft in zwei Altersklassen für den Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e. V. an den Start. Bei den Juniors vertraten den Verband Klara Herschmann, Carolin Rudloff, Lisa Ernst und Tim Süß und bei den Seniors Isabel Fütz, Jasmin Lamprecht, Lara-Luise Treu und Melanie Haupt. Sie gaben ihr Bestes in den Disziplinen Theorie, Freispringbeurteilung, Exterieurbeurteilung, Mustern und dem Herausbringen, welches gesondert gewertet wurde. In der Theorie glänzten vor allem die Jüngsten und sind Weltmeister in der Theorie: Klara Herschmann, Lisa Ernst und Carolin Rudloff. In der Exterieurbeurteilung bewies Lisa Ernst en geschultes Auge und konnte mit tollen 92,5 Punkten den Weltmeistertitel nach Sachsen-Thüringen holen. Im Vormustern hatten die älteren Jungzüchter die Nase vorn. Isabel Fütz entschied mit sensationellen 99 Punkten die Königsdisziplin für sich, dicht gefolgt von Teamkollegin Lara-Luise Treu mit 97 Punkten, Jasmin Lamprecht erreichte Platz fünf mit 95 Punkten. In der Gesamtwertung der Senior-Wertung konnte Debütantin Lara-Luise Treu mit konstant guten Leistungen einen hervorragenden vierten Platz erreichen. In der Gesamtmannschaftswertung kam das Team auf den neunten Platz.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnis

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.young-breeders.com/world-championships/austria-2019.html


23. Bundesjungzüchterwettbewerb in Schwaiganger

Carolin Rudloff Sieger in Theorie und Beurteilung und Tim Süß Sieger in der Freispringbeurteilung2. Platz in der kleinen Altersklasse

Drei Deutsche Meistertitel für Sachsen-Thüringen

Nachdem das Mustern und auch die Beurteilung beendet waren, warteten schon alle gespannt auf die Ergebnisse: In Altersklasse I konnten alle Starter unserer Mannschaft punkten. Carolin Rudloff gewann nicht nur die Theoriewertung auch die Beurteilung konnte sie für sich entscheiden. Miriam Albrecht platzierte sich in dieser Disziplin auf Platz 9. In der Freispringbeurteilung hatte Tim Süß das richtige Händchen und gewann diese Kategorie mit über 90 Punkten, Carolin folgte ihm auf Platz 2. Im Mustern bewies Tim ebenfalls viel Feingefühl und belegte den Silberrang. In der Gesamtrangierung kam Tim auf einen tollen 4. Platz, Carolin folgte ihm auf Platz 8 und Miriam auf dem 12. Platz. In der Mannschaftswertung kamen sie auf einen sensationellen zweiten Platz.
In der Altersklasse II fehlte heute leider das Quäntchen Glück, dennoch konnte sich Melanie Haupt im Mustern auf Platz 7 behaupten. In der Mannschaftswertung kamen Melanie Haupt, Jasmin Lamprecht und Klara Herschmann leider nur auf den 10. Platz.
Wir gratulieren den Siegern und Platzierten ganz herzlich!!!

Jungzüchter-Rallye auf der Grünen Woche in Berlin 2019

Mannschaft Sachsen-Thüringen

Am Samstag, den 26. Januar 2019 machten sich zwei super motivierte Mannschaften aus dem Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen auf den Weg zur Jungzüchter Rallye im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin.
Nach einer anspruchsvollen aber fairen Theorie ging es ans Vormustern, bei dem alle Jungzüchter ihr Bestes gaben und gute Leistungen erzielt werden konnten. Als abschließenden Bestandteil warteten nun die Mounted Games auf die Mannschaften. Hier hatten die beiden Mannschaften aus Sachsen-Thüringen leider etwas Pech mit einem enorm angespannten Pony, dass es den Mädels nicht leicht machte. Trotzdem konnten sie auch diese Aufgabe gut meistern. Am Ende konnte ein 10. und ein 11. Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld mit engen Ergebnissen erzielt werden. Während der gesamten Jungzüchter Rallye war ein enorm starker Zusammenhalt im Gesamtteam zu sehen und viele glückliche, motivierte Jungzüchter die sich zu jeder Zeit gegenseitig unterstützt haben und die sich schon auf die nächsten Aufgaben freuen!
Es war für alle Jungzüchter ein schöner Beginn der Jungzüchtersaison 2019. Dabei stehen als nächstes die Jungzüchtertage in Oberpörlitz und Borthen als Vorbereitung auf den 4. Sächsisch-Thüringischen Jungzüchterwettbewerb an.

4. Sächsisch-Thüringischer Jungzüchterwettbewerb in Erfurt am 31. März 2019

Am 31. März war es wieder so weit, der nunmehr vierte Sächsisch-Thüringische Jungzüchterwettbewerb fand in Erfurt im Rahmen der Messe „Reiten-Jagen-Fischen“ statt.

Mit einem Teilnehmerrekord von 147 Jungzüchtern wird dieser Jungzüchterwettbewerb in Erinnerung bleiben. Es konnten tolle Ergebnisse erzielt werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten zu diesen schönen Erfolgen!

Leitet Herunterladen der Datei einERGEBNISSE