Erklärung zum Führen eines Stallbuches

Gemäß Nummer 13.1 der Zuchtbuchordnung des PZVST ist jeder Züchter ab dem 1.1.2019 verpflichtet ein Stallbuch mit allen zuchtrelevanten Daten wie Kennzeichnung, Abstammung, Deck- und Abfohldaten sowie Nachkommen seiner Zuchttiere zu führen.

Dieses kann handschriftlich oder in elektronischer Form erfolgen oder aber durch eine übersichtliche Sammlung der entsprechenden Unterlagen, wie Zuchtbuchauszüge, sämtliche Bedeckungs- und Abfohlmeldungen (in Kopie) sowie die Bescheinigungen über abgelegte Leistungsprüfungen.

Die Zuchtdokumentation ist zeitnah und einwandfrei zu führen und ab dem Zeitpunkt der letzten Eintragung mindestens 5 Jahre aufzubewahren.