Der Vorstand des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. hat seinen bisherigen Vorsitzenden abgewählt

Moritzburg. Zur Vorstandssitzung des Gesamtvorstandes des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. am 4. Mai 2020 wurde der bisherige Vorsitzende, Herr Matthias Tanz, durch die Mehrheit der Vorstandsmitglieder von seiner bisherigen Funktion abgewählt.

Es hatte sich herausgestellt, dass der Verbandsvorsitzende unter Hintergehung sowohl des Gesamtvorstandes als auch des geschäftsführenden Vorstandes in wichtigen Fragen der Zukunft des Verbandes ohne Information und Abstimmung eigenmächtig handelte. Als dieser Vertrauensmissbrauch aufgedeckt wurde, entzog der geschäftsführende Vorstand durch Mehrheitsentscheidung dem Vorsitzenden die Handlungshoheit bis auf weiteres. Die Stellvertreter im geschäftsführenden Vorstand luden zur Gesamtvorstandssitzung für den 4. Mai 2020 ein, um eine Stellungnahme des Vorsitzenden einzufordern.

Nach kontroverser Diskussion kam es zur Abwahl des Vorsitzenden. Es war kein Vorstandsmitglied bereit, für die Wahl als neuer Vorsitzender des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen e.V. zu kandidieren, zumal die Neuwahl des Gesamtvorstandes bereits im März des kommenden Jahres terminiert ist. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde vereinbart, dass wie in der Satzung festgelegt, die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder Christian Nicklisch als stellvertretender Vorsitzender und Udo Kretschmar als Schatzmeister den Verband in enger Abstimmung mit den anderen Vorstandsmitgliedern leiten und nach außen vertreten.

Moritzburg, am 5. Mai 2020