Bundeschampionate Springen und Vielseitigkeit: Sechs Finalisten für DSP

zwei Deutsche Sportpferde in das Finale der fünfjährigen Springpferde

Cherry DG von Diego de Semilly - Con Sherry unter Felix Wassenberg (F.: B.Schroeder)

DSP Contanos von Courtier - Lordanos unter Dimitar Kyuchukov (F.: B.Schroeder)

Primavera von Mylord Carthago - Cornet Obolensky unter Judith Emmers (F.: B.Schroeder)

Nabucco von Notre Baux - Depardieu AT unter Christina Schöniger (F.: B.Schroeder)

Schoensgreen Mandy von Playback - Black Horse unter Christina Schöniger (F.: B.Schroeder)

Warendorf - Das erste Wochenende der diesjährigen Bundeschampionate in Warendorf war den Spring- und Vielseitigkeitspferde vorbehalten. Im Finale der siebenjährigen Springpferde war für die Deutschen Sportpferde am Start das ehemalige Elitefohlen Primavera 70 (v. Mylord Carthago – Cornet Obolensky; Zü.: Steffen Jahn) mit Judith Emmers sowie der DSP-Youngster-Champion FBW Carontino As (v. Coronas – Gralshüter; Zü.: Rolf Friedel) mit Pascal Lindner.
Mit Catana SR und Cherry DG schafften es zwei Deutsche Sportpferde in das Finale der fünfjährigen Springpferde. Im Sattel von Catana SR (v. Colfosco/Monte Bellini; Zü.: Z Rieks) saß Lennard Runge. Felix Wassenberg stellte Cherry DG (v. Diego de Semilly/Con Sherry; Zü. Denis Grubitzsch) im Finale vor.
Im Feld der sechsjährigen Pferde war das ehemalige Auktionsfohlen der Last Chance in Biblis, Cordula G, am Start. Die Tochter des Cellestial aus einer Mutter von Clarimo stellte Gilbert Tillman vor, stolzer Züchter ist Michael Waimer. Eine hervorragende Runde präsentierte die Stute in der 1. Qualifikation, wo sie sich auf Rang fünf platzieren konnte.
Ebenso im Finale vertreten war DSP Contanos, eine Entdeckung von Arnold Fischer auf den DSP-Hengsttagen in München-Riem. Der Sohn des Courtier/Lordanos stammt aus der Zucht von Susanne Sever. DSP Contanos wird von Dimitar Kyuchukov vorgestellt.

Platz neun in Finale der fünfjährigen Springponys sicherte sich Gwendolyn unter ihrer Reiterin Lena Neumeister. Die Fuchsstute von Maverick/Garfield wurde von Tobias u.Jörg Oelze gezogen und befindet sich im Besitz von Romy Neumeister.

Im Finale der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde war ein einziges Deutsches Sportpferd im Gelände zu finden. Wie im Vorjahr galoppierte DSP Danakil Desert (v. Destano/Grafenstolz) aus der Zucht des  AGS-Vorsitzenden Karl-Heinz Bange mit Nina Schultes ins Finale und belegte hier den 8. Platz. Im Vorjahr hatte das Paar Rang 5 belegt. Besitzerin Mathilda Rattenhuber hatte DSP Danakil Desert auf den DSP-Hengsttagen in München-Riem vor drei Jahren entdeckt und erworben.

Im Finale der fünf- und sechsjährigen Geländeponys gab es ein Wiedersehen mit zwei Vorjahresfinalisten aus sächsisch- thüringischer Zucht. Die von Gunter Schönger aus Lengenfeld gezogene Schoensgreen Maddy v. Playback - Black Horse belegte hier einen hervorragenden vierten Platz. Stallnachbar Nabucco, ein Sohn des Notre Baux aus einer Depardieu AT- Mutter aus der Zucht von Heike Hörnlein (Oberpörlitz), landete auf Platz fünf. Beide Ponys wurden von Christina Schöniger vorgestellt.

Text: PZVBA/ KW